Sehr geehrte Patienten,


 

Beachten Sie, dass ab dem 1.9.2021 ein Zugang in unserer Praxis nur noch nach der

3G Regelung erfolgen kann. Wir weisen darauf hin, dass dies eine strengere Auslegung ist,

als die derzeit gültige Landesverordnung ist und Sie daher nicht verpflichtet sind uns

Auskunft zu geben.


Die medizinische Maskenpflicht gilt auch bei uns. Eine Bitte, lassen Sie sich von Ihren begleitenden Angehörigen abholen, da unser Warteraum begrenzt ist und wir nur 2 Personen dort sitzen haben möchten.


Kurzfassung der Hygienemaßnahmen


Neben den vorschriftsmäßigen Hygienemaßnahmen, die sich auch dem Infektionsschutzgesetz ergeben haben wir 2 Schwerpunkte auf Grund der aktuellen Covid19 Pandemie gesetzt.


Aerosole:

  • zusätzlich zu den Raumentlüftungen durch Unterdruckventilatoren, die pro Stunde die 2,5 fache Luftmenge austauschen und der zentralen Punktabsaugung, die nochmal 2,5 fach entlüftet erfolgt ein stündliches Stossentlüften.
  • Sofern es die Witterung zulässt bleibt der Warteraum dauerhaft durch geöffnete Eingangstür geöffnet
  • Alle Patienten müssen vor Betreten unserer Praxis eine medizinische Maske tragen. Falls Sie keine dabei haben , können Sie diese für 1,- € pro chirurgische Maske und 2,50 pro KN95/FFP2 Maske erwerben.
  • Die Therapeuten tragen eine zertifizierte FFP2 Atemschutzmaske zum Eigenschutz und zum Schutz unserer Patienten.


Keimverschleppung durch Kontaktflächen

  • Der Behandlungsraum wird wie bisher auch nach jeder Behandlung gereinigt und mögliche Kontaktflächen Patientenstuhl, Behandlungsgeräte, Kugelschreiber, Boden desinfiziert

  • Weiter Kontaktflächen wie Türklinken werden stündlich desinfiziert

  • Sie dürfen gerne unsere Toilette benutzen, diese wird stündlich und nach Bedarf desinfiziert

  • Auf der Theke steht eine Desinfektionsflasche mit alkoholischer Händesinfektion. Diese können Sie vor und nach Ihrem Besuch benutzen.